*
R_h1-5Wasseradern
blockHeaderEditIcon

Wasseradern

Breadcrumbs navigation
blockHeaderEditIcon
5. Seiteninhalt
blockHeaderEditIcon

Wasseradern

 

Wasseradern können vereinfacht als unterirdische Bäche und Flüsse angesehen werden. Sie entstehen durch Wasser, das ins Erdreich sickert und auf den nichtdurchlässigen Schichten von „A“ nach „B“ fließt.

Wasseradern strahlen teilweise sehr stark ab. Der eine Mensch reagiert stärker, der andere weniger stark.

Der Hund mag es nicht, die Katze schon!

Man geht davon aus, dass die Reibung des Wassers an den verschiedenen Gesteinsschichten im Erdreich zu einem energetischen / feinelektrischen Effekt führt der die Elektromagnetische Harmonie im Körper stört. Der Körper nimmt diese Energie auf und reagiert mit einer meist unbemerkten Verspannung die sich immer mehr verstärkt und zum „Problem“ entwickelt.

In Rutengeher Kreisen (wie schon mehrmals erwähnt!) bekannte Probleme, die durch Wasseradern hervorgerufen werden können, sind:

  • Schlafstörungen, dauerhafte Müdigkeit, nicht tief schlafen
  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulen sowie Gelenk- und Kopfschmerzen
  • chronische Erkrankungen, Atemnot
  • schwere Beine, Krampfadern
  • Kreislaufprobleme, erhöhter Blutdruck
  • Gicht, Rheuma ... 

Selbstverständlich gibt es auch andere Ursachen für diese Probleme! Diese Ursachen sind nur eine Möglichkeit und können als begleitende Maßnahme zu einer Ärztlichen Abklärung angeschaut werden.

5. Bild
blockHeaderEditIcon
gsundsi-wasseradern
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail